Zum Hauptinhalt springen
  1. Rezepte/

Eintopf mit gebackenem Gem├╝se und Kichererbsen

Direkt zum Rezept

Direkt zum CO2-Fu├čabdruck

Gebackenes Gem├╝se ist einfach super: Waschen, grob schneiden, ├ľl drauf, ab in den Ofen und in aller Ruhe den Rest vorbereiten, w├Ąhrend das Gem├╝se im Ofen immer besser und besser wird. Aus meiner Sicht eine der besten Arten, um Zucchini und Auberginen zuzubereiten! Gerade bei dem Back-Gem├╝se kann man auch sehr gut mit Gew├╝rzen experimentieren: Kardamom und Koriander verleihen eine eher orientalische Note und auch Zimt klingt zwar vielleicht zun├Ąchst etwas ungew├Âhnlich, passt aber sehr gut.

Mit diesem gebackenen Gem├╝se kochen wir uns einen tomatigen Eintopf, in dem auch noch Kichererbsen zu finden sind. Als Beilage eignet sich Couscous, aber man kann den Eintopf auch einfach nur mit einem Klecks Joghurt sehr gut essen.

Das Gericht basiert auf einem Rezept von “Deliciously Ella” - dort ist es mittlerweile von der Webseite verschwunden, aber noch auf YouTube zu finden.

Eintopf mit gebackenem Gem├╝se und Kichererbsen
Frisch aus dem Topf und herrlich tomatig: Eintopf mit gebackenem Gem├╝se und Kichererbsen.

Rezept #

Eintopf mit gebackenem Gem├╝se und Kichererbsen

45 Minuten

2 Portionen

Zutaten #

  • 1 Zucchini
  • 1/2 Aubergine
  • 400 g Kichererbsen (1 Dose)
  • 30+20 g Oliven-├ľl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 TL Tomatenmark
  • 400 g Dosen-Tomaten
  • 1 TL Ahorn-Sirup
  • 1 Prise Chili
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • als Beilage: 120 g Couscous

Zubereitung #

  1. Den Ofen auf 180┬░ vorheizen. Die Zucchini waschen und in Halbmonde schneiden. Die Aubergine waschen und grob w├╝rfeln.
  2. Das gerade geschnittene Gem├╝se zusammen mit den Kichererbsen in eine ofenfeste Form geben und mit Oliven-├ľl besprenkeln. Salzen und pfeffern, dann f├╝r etwa 35 Minuten im Ofen backen. Dabei nach etwa der H├Ąlfte der Zeit das Gem├╝se wenden, damit es von allen Seiten etwas Farbe bekommt.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch sch├Ąlen und fein w├╝rfeln. Oliven-├ľl in einem gro├čen Topf erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Wenn die Zwiebel-W├╝rfel glasig sind, auch den Knoblauch f├╝r etwa 3 Minuten anbraten. Das Tomatenmark ebenfalls hinzugeben.
  4. Die Masse im Topf mit den Dosen-Tomaten und evtl. etwas Wasser abl├Âschen. Mit Chili, Salz und Pfeffer w├╝rzen. Die Hitze reduzieren und mit aufgesetztem Deckel f├╝r rund 10-15 Minuten k├Âcheln lassen.
  5. Den Couscous in einer Sch├╝ssel mit der doppelten Menge kochendem Wasser ├╝bergie├čen. Salzen und etwa 5-10 Minuten ziehen lassen.
  6. Das Gem├╝se aus dem Ofen holen und in die Tomaten-Sauce geben. Mit Couscous servieren.

CO2-Fu├čabdruck #

Insgesamt haben zwei Portionen Eintopf mit gebackenem Gem├╝se und Kichererbsen einen gesch├Ątzten CO2-Fu├čabdruck von 1774 g.

Damit liegt das Rezept auf Rang 32 von 52 bisher im Blog erschienenen Rezepten in Bezug auf den gesch├Ątzten CO2-Fußabdruck. Die Treibhausgas-Bilanz des Rezepts ist daher etwas höher als der Durchschnitt der anderen Rezepte hier im Blog: Mindestens 50% der Rezepte verursachen weniger Emissionen, aber es gehört noch nicht zum schlechtesten Drittel der Rezepte. ­čĄĘ

Bei den einzelnen Zutaten fallen vor allem die Dosen-Tomaten, deren Klimabilanz auch von den Emissionen f├╝r die Herstellung der Dosen selbst sowie die Verarbeitung der Tomaten beeinflusst wird. Zucchini und Aubergine haben hingegen eine vergleichsweise gute Treibhausgas-Bilanz und machen zusammen weniger als 5% des CO2-Fu├čabdrucks aus obwohl sie f├╝r mehr als ein Viertel des Zutaten-Gewichts stehen.

Wie bei allen Rezepten ist der CO2-Fu├čabdruck gesch├Ątzt und sicher nicht aufs Gramm genau. Wenn du dich daf├╝r interessierst, welche Elemente ber├╝cksichtigt sind, welche Annahmen getroffen wurden und welche Schwankungen es gibt, dann hilft dir dieser Artikel weiter.
Die Grafik ist gefiltert auf die Zutaten, die mindestens 1% des Zutaten-Gewichts ausmachen. Unterhalb der Grafik findest du eine Tabelle mit allen Zutaten und ihrem jeweiligen CO2-Fu├čabdruck.

ZutatCO2-Fu├čabdruck pro kgCO2-Fu├čabdruck (in g) f├╝r 2 Portionen% der Zutaten% der CO2-Emissionen
Zucchini1,00,214%2%
Aubergine0,50,212%2%
Kichererbsen (Dose)0,21,329%29%
Zwiebel0,60,25%1%
Knoblauch4,20,50%0%
Tomatenmark0,54,31%5%
Dosen-Tomaten0,21,829%41%
Ahorn-Sirup0,90,71%0%
Chili-Pulver1,41,10%0%
Salz3,11,40%0%
Pfeffer0,31,10%0%
Couscous1,29%8%
Gem├╝se backen8%
Sauce kochen2%
Couscous kochen1%

Ähnliche Rezepte ­čąĽ