Zum Hauptinhalt springen
  1. Rezepte/

Parmigiana di Melanzane

Direkt zum Rezept   Direkt zum CO2-Fußabdruck

Parmigiana ist wie Lasagne, nur besser! Der klassischer Gemüse-Auflauf mit Tomaten-Sauce aus der italienischen Küche erfordert zwar etwas Zeit für die Vorbereitung, aber ist einfach extrem lecker.

Parmigiana di Melanzane
Ein Stück Parmigiana, hier die Schichten im Detail.

Es gibt verschiedene Varianten des Gerichts: Parmigiana di Melanzane verwendet Aubergine, aber es gibt auch andere Varianten mit Zucchini oder Artischocken. In jedem Fall wird das Gemüse separat angebraten, bevor es mit der Tomaten-Sauce geschichtet wird. Es gibt auch Varianten, wo die Aubergine mit Ei und Semmelbröseln paniert und dann in der Pfanne angebraten wird - aber diesen Extra-Aufwand sparen wir uns hier.

Das Rezept in diesem Artikel basiert auf dem aus dem Kochbuch “Italien vegetarisch” von Claudio del Principe (Verlags-Seite).

Bei den Zutaten mag die Petersilie als verzichtbare Garnitur erscheinen, aber ich würde dringend empfehlen, sie zu verwenden: Sie verleiht der Parmigiana eine tolle frische Note.

Rezept #

Parmigiana di Melanzane

75 Minuten

4 Portionen

Zutaten #

  • 400 g Aubergine
  • 50 ml Oliven-Öl
  • 400 g Dosen-Tomaten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50 g Parmesan
  • 1 Mozzarella (etwa 200-250 g)
  • 10 g frische Petersilie
  • 50 g Semmelbrösel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung #

  1. Die Auberginen waschen, in ca. ca 0,5-1cm dicke Scheiben schneiden und nebeneinander auf ein Backblech mit Backpapier legen.
  2. Die Auberginen-Scheiben salzen und beide Seiten mit etwas Oliven-Öl einpinseln.
  3. Im Ofen bei 180°C Umluft für etwa 25-30min backen.
  4. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf mit etwas Oliven-Öl anbraten, dann mit den Dosen-Tomaten ablöschen und weitere 200ml Wasser hinzugeben. Die Masse kurz aufkochen, dann etwa 5-10min bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen. Ab und zu durchrühren, damit nichts anbrennt.
  5. Den Parmesan reiben, den Mozzarella in Scheiben oder Würfel schneiden. Die Petersilie waschen und fein schneiden.
  6. Die Parmigiana schichten: In einer ofenfesten Form etwas Oliven-Öl auf dem Boden verteilen, dann eine Schicht Tomaten-Sauce einfüllen. Es folgen eine Lage Auberginen-Scheiben, etwas Semmelbrösel, Mozzarella, Parmesan und Petersilie, dann die nächste Schicht Tomaten-Sauce. Alles schichten, bis die Zutaten aufgebraucht sind und die oberste Schicht mit Parmesan und Mozzarella abschließen.
  7. Die Ofen-Temperatur auf 200°C Umluft erhöhen und für etwa 30min backen.

CO2-Fußabdruck #

Das Rezept in diesem Artikel bezieht sich auf eine Menge für vier Portionen. Für einen fairen Vergleich mit den anderen Rezepten, habe ich den CO2-Fußabdruck auf zwei Portionen umgerechnet.

Insgesamt haben zwei Portionen Parmigiana einen geschätzten CO2-Fußabdruck von 1464 g.

Damit hat Parmigiana eine deutlich bessere Klima-Bilanz als die Referenz-Rezepte mit Fleisch wie zum Beispiel Lasagne oder Kalbs-Schnitzel. Insgesamt bewegt sich Parmigiana auf einem ähnlichen Niveau wie Flammkuchen mit Pilzen oder das Ragù nach Ottolenghi.

Bei den einzelnen Zutaten fallen vor allem der Mozzarella und der Parmesan auf: Zusammen sind sie für mehr als die Hälfte der Klima-Bilanz der Parmigiana verantwortlich, auch wenn sie insgesamt weniger als ein Viertel des Zutaten-Gewichts ausmachen.

Wie bei allen Rezepten ist der CO2-Fußabdruck geschätzt und sicher nicht aufs Gramm genau. Wenn du dich dafür interessierst, welche Elemente berücksichtigt sind, welche Annahmen getroffen wurden und welche Schwankungen es gibt, dann hilft dir dieser Artikel weiter.
Die Grafik ist gefiltert auf die Zutaten, die mindestens 1% des Zutaten-Gewichts ausmachen. Unterhalb der Grafik findest du eine Tabelle mit allen Zutaten und ihrem jeweiligen CO2-Fußabdruck.
ZutatCO2-Fußabdruck pro kgCO2-Fußabdruck (in g) für 2 Portionen% der Zutaten% der CO2-Emissionen
Aubergine0,28034%3%
Oliven-Öl3,21604%5%
Dosen-Tomaten1,872034%25%
Knoblauch0,531%0%
Parmesan6,33154%11%
Mozzarella5,7128319%44%
Petersilie1,13111%0%
Semmelbrösel0,6304%1%
Salz1,120%0%
Pfeffer1,110%0%
Backen: Aubergine3661495%
Sauce kochen366261%
Backen: Parmigiana3661495%

Dir gefällt dieses Rezept oder du möchtest es teilen? Verwende einfach die Buttons, um es an andere Köchinnen und Köche zu schicken oder in sozialen Netzwerken zu verbreiten.